Navigation
Malteser Friesoythe

Zertifikatsübergabe in Barßel

11.07.2018
v.l.: Peter Nagel (Barßel), Adelheid Rieger (Friesoythe), Birgit Thieben, Antje Geisler (beide Barßel) Kursleiterin Marlies Steenken, Elisabeth Rolfes (Altenoythe). Foto: Johnny Passmann

Christliche Sterbebegleitung verfolgt das Ziel, Menschen auf ihrer letzten Wegstrecke zu begleiten, indem sie Nöte und Ängste aufgreift, und Hilfe zur Unterstützung anbietet. Fünf Teilnehmer/innen aus Barßel haben sich näher mit dem Thema „Tod und Sterben“ auseinandergesetzt und konnten am 16. Juni ihr Zertifikat zum/r ehrenamtlichen Hospizbegleiter/in im Pfarrheim Barßel entgegennehmen. Marlies Steenken, Kursleiterin und Stellv. Hospizkoordinatorin des ambulanten Hospizdienstes Malteser Friesoythe hat die Kursteilnehmer/innen in ca. 102 Stunden auf das Thema und die ehrenamtliche Mitarbeit im Hospizdienst vorbereitet. Die Inhalte des Vorbereitungskursus zum Hospizbegleiter ist gezielt auf die Hospizarbeit vor Ort ausgerichtet. Bei den Themen geht es darum, die eigene Wahrnehmungs-fähigkeit zu stärken und einen angemessenen Umgang zu erlernen und zu üben. Zudem fand eine vertiefte Auseinandersetzung über die eigene Motivation, Kommunikation am Krankenbett, Nähe und Distanz, Umgang mit Verstorbenen, Spiritualität, Trauer, Angehörigenbegleitung, Palliative Care, Ethik, Patientenverfügung, Leitbild der Malteser und Einsatzfelder der Ehrenamtlichen, statt. Zudem wurde eine stationäre Hospizeinrichtung und ein Bestattungshaus besucht. 

Das Zertifikat konnten nach erfolgreich absolvierten Kursus entgegennehmen: Peter Nagel (Barßel), Adelheid Rieger (Friesoythe), Birgit Thieben, Antje Geisler (beide Barßel), Elisabeth Rolfes (Altenoythe)

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Spar und Darlehnskasse Friesoythe  |  IBAN: DE70 2806 6620 0404 1259 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODEF1FOY