Navigation
Malteser Friesoythe

Fünfmal „Sehr gut mit Sahne“ für die Malteser im Land Oldenburg

20.11.2014
30 Vertreterinnen und Vertreter aus den pflegerischen Diensten der Malteser unter der Leitung der Pflegedienstleitungen (Kerzenträger) Ute Bock (Wesermarsch), Sarah Sticht (Diensteleiterin), Anne Glemnitz (WHV) und Simone Behrens (OL). Foto: Kitzinger/Bockhorst

Die Mitarbeiter der Ambulanten Pflegeeinrichtungen und der Malteser Erzähl-Cafes im Land Oldenburg wurden am „Tage der Pflege“ besonders geehrt. In einem Segensgottesdienst unter der Leitung von Pfr. Holger Kintzinger wurden die Kerzen, allesamt Kunstwerke von Sr. Veronika aus der Kerzenwerkstatt der Benediktinerinnen in Dinklage, für die Pflegeeinrichtungen geweiht und übergeben. Auch die Helferinnen und Helfer aus den Malteser Erzähl-Cafes erhielten Kerzen für ihren Dienst mit den demenziell veränderten Menschen. „Fünfmal sehr gut mit Sahne“, so begann der Bezirksgeschäftsführer Klaus Maier, seine muntere Rede nach dem Gottesdienst mit Blick auf die Sahneschale, als man alle Teilnehmer zum Kuchenbuffet samt Kaffee einlud. Der Regionalgeschäftsführer für alle nord-östlichen Malteser, Sebastian Kliesch, war auch zu diesem besonderen Treffen gekommen, um die Wichtigkeit der Ambulanten Pflegen für die Malteser zu würdigen und hervorzuheben. Auch Pfr. em. Hachmöller (bekannt aus Hacky Hütte in Carum) war zu dieser Feierstunde gekommen. Denn sowohl das Malteser Erzähl-Cafe im Landkreis Vechta, in der Wesermarsch und in Oldenburg gehört zu den gewürdigten Diensten wie die von dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen mit „sehr gut“ bewerteten Pflegen in Oldenburg, Wilhelmshaven und in der Wesermarsch (Brake/Nordenham). Mit den Pflegen und Erzähl-Cafes versorgen die Malteser ca. 450 Patienten und 50 demenziell veränderte Menschen im Land Oldenburg.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Spar und Darlehnskasse Friesoythe  |  IBAN: DE70 2806 6620 0404 1259 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODEF1FOY